Reitsport

Beim Reitsport sitzt der Reiter nicht passiv auf dem Pferde, sondern geht aktiv mit der Bewegung des Pferdes mit und beeinflusst sie willentlich. Das Pferd wird dabei, etwa durch Gewichtsverlagerung, Schenkeldruck und Zügelführung, durch sogenannte Hilfen, geführt. Der Reiter, nicht das Pferd, bestimmt Tempo, Richtung, Gangart der gemeinsamen Bewegung.
(Quelle: wikipedia.de)

Unterschieden wird beim Reitsport zwischen ganz vielen Unterarten wie zum Beispiel dem Dressurreiten, Springreiten, Rennreiten, Vielseitigkeitsreiten, Orientierungsreiten, Jagdreiten, Westernreiten, Voltigieren oder dem Fahrsport. In Deutschland besonders beliebt ist das Freizeitreiten, bei dem viel Wert auf eine harmonische Beziehung zwischen Pferd und Reiter gelegt wird.

Es gibt den Pferderennsport, auf den man Wetten abschließen kann, jedoch bilden Breitensportturniere die Mehrheit der Wettkämpfe.

In Wolfhagen wird der Reitsport als Breitensport angeboten vom

Ländlicher Reit- und Fahrverein 1949 Wolfhagen e.V.

Reit Fahrverein